Sonntag 28. Mai 2017
Jahrbuch
Menschenrechte
2012 | 2013

Inhalt:

Jahrbuch Menschenrechte 2007

unknownHier das komplette Inhaltsverzeichnis


Editorial

Einführung in den Themenschwerpunkt

  • Hannes Tretter und Franz-Josef Hutter: Menschenrechtliche Verantwortung zwischen staatlichen und privaten Akteuren

Human Rights Lecture

  • Klaus M. Leisinger: Zur Menschenrechtsverantwortung von Unternehmen

Themenschwerpunkt: privat oder staat? Menschenrechte verwirklichen!

  • Michael Krennerich: Soziale Menschenrechte sind Freiheitsrechte! Plädoyer für ein freiheitliches Verständnis wirtschaftlicher, sozialer und kultureller Rechte
  • Valentin Aichele: Menschenrechte und Privatisierung: Die Rechte auf Gesundheit und auf Trinkwasser
  • Ute Hausmann: Soziale Menschenrechte auf dem langen Weg in die Zentralen der Wirtschaftsmächte. Deutschlands extraterritoriale Staatenpflichten
  • Volker Böge: Die Rolle der Privatwirtschaft in Gewaltkonflikten
  • Brigitte Hamm: Übernahme menschenrechtlicher Verantwortung durch die Privatwirtschaft
  • Peter Lock: Privatisierung von Sicherheit: Ist der Irak unsere Zukunft?
  • Claudia Wondratschke: Privatisierung von Gefängnissen und Menschenrechte: Chance oder Risiko?
  • Karin Lukas und Maria-Theresia Röhsler: Vorwärts in die Vergangenheit? Die Europäische Union und Corporate Social Responsibility

Zur Diskussion: Erinnerung an vergangenes Unrecht

  • Heiner Bielefeldt: Menschenrechte als Antwort auf historische Unrechtserfahrungen
  • Rainer Huhle: Für eine historisch bewußte Menschenrechtsbildung
  • Peter Reichel: Die Bundesrepublik Deutschland nach der Hitler-Diktatur. Zur Frühzeit der zweiten Geschichte des Nationalsozialismus
  • Sabine Kurtenbach: Vergangenheitspolitik als Prävention
  • Taner Akçam: Vergangenheitspolitik in der Türkei

Regionen und Länder

  • Inga Morgenstern: Häuserzerstörung und Vertreibung in Simbabwe
  • Klaus H. Walter: Colonia Dignidad - die unendliche Geschichte
  • Karin Steinberger: Kennt die Globalisierung auch Gewinner? Persönliche Beobachtungen aus Indien

Internationale Menschenrechtsarbeit

  • Theodor Rathgeber: Menschenrechtskommission und Menschenrechtsrat. Erwartungen, Risiken und Chancen
  • Frank Höpfel und Romana Schweiger: Aktuelle Herausforderungen für internationale Strafgerichte
  • Klaus Lang: Gewerkschaften, Unternehmen und internationale Sozialstandards
  • Mathias John: Das Kleinwaffenaktionsprogramm der Vereinten Nationen. Vertane Chance oder Meilenstein auf dem Weg zu wirksamen Rüstungstransferkontrollen?

Menschenrechte in Deutschland und Europa

  • Andrea Sölkner Das Grundrecht auf Existenzsicherung f¸r Asylsuchende - Versorgungssystem Österreich
  • Sebastian Müller: Die Grundlagen der Europäischen Migrationspolitik
  • Percy MacLean: Menschenrechte für Flüchtlinge. Kritische Anmerkungen zur Praxis von Behörden und Gerichten
  • Silke Voß-Kyeck: Auf die Praxis kommt es an! Anmerkungen zum 7.Menschenrechtsbericht der Bundesregierung - Perspektiven der schwarz-roten Menschenrechtspolitik
  • Wolfgang S. Heinz: Bundeswehr und Menschenrechte
  • Martin Klingst: Das Folterverbot verteidigen!
  • Menschenrechtspolitische Forderungen an die deutsche EU-Ratspräsidentschaft

Service-Teil

  • Marianne Heuwagen: Vom Hudson an die Spree. Im September 2005 eröffnete Human Rights Watch ein Büro in Berlin
  • Walter Kälin: Menschenrechte an der Universität Bern
  • Maria Sannikowa: Das neue russische Gesetz über Nichtregierungsorganisationen
  • Erklärung zur Blockierung der Konten der Stiftung Offenes Rußland
  • Der neue Menschenrechtsrat der Vereinten Nationen
  • Wahrheitskommissionen. Eine Dokumentation
  • Der Mensch ist kein bloßes Objekt des Staates. Das höchste deutsche Gericht hat das Luftsicherheitsgesetz verworfen - Auszüge aus der Urteilsbegründung des Bundesverfassungsgerichts
  • Memorandum zur derzeitigen Situation des deutschen Asylverfahrens. Zusammenfassung
  • Von Gil-Robles zu Hammarberg. Wechsel im Amt des Menschenrechtskommissars des Europarates "Daß es nicht so bleibt, wie es ist!" Zum Tod von Carola Stern
  • Chronologie ausgewählter menschenrechtspolitischer Ereignisse

Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter


Gesamtregister Jahrbuch Menschenrechte 1999-2007



Jahrbuch Menschenrechte 2007 bestellen



Jahrbuch Menschenrechte - Redaktion
Ludwig Boltzmann Institut für Menschenrechte (BIM) zhd. Mag. Stefanie Dörnhöfer
A-1010 Wien, Freyung 6/2. Stiege
Tel. +43-1-4277-27420, Fax - 27429
E-Mail: stefanie.doernhoefer@univie.ac.at
Website: http://bim.lbg.ac.at
© http://cpr72.w4yserver.at/