Sonntag 28. Mai 2017
Jahrbuch
Menschenrechte
2012 | 2013

Inhalt:

Jahrbuch Menschenrechte 2008

unknownHier das komplette Inhaltsverzeichnis


Editorial


Themenschwerpunkt: SKLAVEREI HEUTE!

  • Aidan McQuade: Der Kampf für die weltweite Abschaffung der Sklaverei
  • Heiner Bielefeldt: Zwischen Apologetik und Kritik: Sklaverei als Thema in der europäischen Geistesgeschichte
  • Norbert Finzsch: Die Chattel Slavery in den USA und ihre Bedeutung für afroamerikanische Bürgerrechtsbewegungen in den Vereinigten Staaten
  • Uta Gerlant und Christian Staffa: Die Geschichte von NS-Zwangsarbeit, Entschädigung und Begegnung. Erfahrungen der Aktion Sühnezeichen Friedensdienste
  • Josef Voß: "Die Sklaverei ist eine Einrichtung gegen die Anordnung Gottes und gegen die Ordnung der Natur" (Papst Leo XIII.) - Zeitgenössische Formen der Sklaverei im Zusammenhang von Flucht und Migration
  • Petra Follmar-Otto: Menschenrechtliche Instrumente gegen Menschenhandel
  • Andrea Sölkner und Bärbel Heide Uhl: Freiwillige Rückkehrprogramme für gehandelte Menschen: Menschenrechtsschutz versus Migrationsmanagement?
  • Regina Kalthegener: Zwangsprostitution
  • Christiane Howe: Domestic work - frauenspezifische Migration und Illegalisierung
  • Corinna Ter-Nedden: Zwangsverheiratung als moderne Form der Sklaverei
  • Helmut Sax: "Kindersoldaten" - Ausbeutung als Kriegsverbrechen

Zur Diskussion: Flucht und Migration

  • Marei Pelzer: Europäische Flüchtlingspolitik: Über das Abdrängen der Verantwortung für den internationalen Flüchtlingsschutz
  • Annette Weber: Verschärfte Situation - entspannte Reaktion. Darfur ist kein Land in Afrika
  • Karsten Lüthke: Rückkehr in Sicherheit und Würde - Zur Rolle der Mission der Vereinten Nationen im Kosovo

Länder und Regionen

  • Dirk Pleiter: Zwangsarbeit und moderne Formen der Sklaverei in China
  • Adivasi-Koordination e. V.: Schuldknechtschaft in Indien. Der fortdauernde Skandal der Kinderarbeit
  • Oliver Hensengerth: Das Khmer-Rouge-Tribunal: Vorgeschichte, Ziele und die Position Chinas
  • Peter Franck: Die zweite Amtszeit Putins - Versuch einer Bilanz aus menschenrechtlicher Sicht

Internationale Menschenrechtsarbeit

  • Theodor Rathgeber: Langer Marsch durch die Institution. Der Menschenrechtsrat der Vereinten Nationen (UN) am Beginn der Selbstfindung
  • Frank Höpfel: Internationale Strafgerichte: Fortschritte und Probleme
  • Leonie von Braun: Frieden ohne Gerechtigkeit? Die "Widerstandsarmee des Herrn" im Norden Ugandas wird zum Lackmustest für den Internationalen Strafgerichtshof
  • Katharina Spieß: Die Wanderarbeitnehmerkonvention der Vereinten Nationen - ein unbekanntes Instrument zum Schutz von Migrantinnen und Migranten
  • Matthias Radscheit: Todesstrafe im islamischen Recht

Deutschland und Europa

  • Hannes Tretter: Die Grundrechteagentur der Europäischen Union: Feigenblatt oder Aufbruchsignal?
  • Michael Maier-Borst: Rechtssicherheit und Aufenthaltsverfestigung statt geduldeter Aufenthalt. Anmerkungen zur Bleiberechtsdiskussion
  • Julia Duchrow: Terrorbekämpfung um jeden Preis?

Service-Teil

  • Kofi Annan: Menschenrechte und Vereinte Nationen
  • Anne Sieberns: Die Bibliothek im Deutschen Institut für Menschenrechte
  • 60. Jahrestag der Allgemeinen Erklärung der Menschenrechte
  • Auszüge aus dem Fortschrittsbericht 2006 der Europäischen Union zur Türkei
  • Rat der Europäischen Union: Menschenrechtsrat - Erklärung des Vorsitzes im Namen der EU zu den Ergebnissen der Verhandlungen über die institutionelle Ausgestaltung dieses Organs
  • Chronologie ausgewählter menschenrechtspolitischer Ereignisse


Jahrbuch Menschenrechte 2008 bestellen



Jahrbuch Menschenrechte - Redaktion
Ludwig Boltzmann Institut für Menschenrechte (BIM) zhd. Mag. Stefanie Dörnhöfer
A-1010 Wien, Freyung 6/2. Stiege
Tel. +43-1-4277-27420, Fax - 27429
E-Mail: stefanie.doernhoefer@univie.ac.at
Website: http://bim.lbg.ac.at
© http://cpr72.w4yserver.at/